Unsere Hotline ist für Sie da! 0 21 61 / 53 99 100 von Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Bohrmaschinen


Hochwertige Bohrmaschinen für Jedermann

images/categories/316_2.jpg

Bohrmaschinen

Bohrhämmer

Bohrhämmer

Schlagbohrmaschinen

Schlagbohrmaschinen

Ständerbohrmaschinen

Ständerbohrmaschinen

Hochwertige Bohrmaschinen für Jedermann bei Arturus24.de

Bohrmaschinen online kaufen

 
Hochwertige Bohrmaschinen

Eine Bohrmaschine gehört bei jedem Profi oder Heimwerker in den Werkzeugkasten. Mit ihr lassen sich bequem jegliche Materialien bearbeiten. Im Bohrmaschinenshop von Arturus24.de können Sie bequem und einfach hochwertige Bohrmaschinen bestellen, die sich für die verschiedensten Bohrarbeiten eignen:

  • Schlagbohrmaschinen
  • Bohrhämmer
  • Ständerbohrmaschinen

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an günstigen Bohrmaschinen für jeden Einsatzzweck und natürlich auch das passende Zubehör wie Bits und Bohrer.

 

Welche Bohrmaschine ist die richtige für mich?

 

Seit Wilhelm Fein 1895 die erste elektrische Bohrmaschine gebaut hat, haben die Bohrmaschinen in über 100 Jahren eine große Weiterentwicklung erfahren und wurden immer weiter spezialisiert. Daher ist es heute gar nicht mehr so einfach, aus dem großen Angebot die richtige Bohrmaschine für sich und seinen Einsatzzweck auszusuchen. Jede Art von Bohrmaschine hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die beim Kauf gegeneinander abgewogen werden sollten.

Hier ein kleiner Überblick:

Bohrmaschinen - Schlagbohrmaschinen

Schlagbohrmaschinen:

  • Diese Bohrmaschinen sind sehr vielseitig einsetzbar, da die Schlagbohrfunktion ein- und ausgeschaltet werden kann.
  • Mit den entsprechenden Bits kann die Schlagbohrmaschine auch zum Schrauben verwendet werden.
  • Durch die Schlagbohrfunktion ist diese Art von Bohrmaschinen auch zum Bohren in härtere Materialien geeignet.
  • Bei eingeschalteter Schlagfunktion ist präzises Arbeiten schwieriger
  • Bei härteren Untergründen ist meist ein höherer Kraftaufwand seitens des Handwerkers nötig

Bohrhämmer:

  • Der Bohrhammer verfügt über mehr Kraft als die Schlagbohrmaschine und kommt daher mit harten Materialien besser zurecht.
  • Der Handwerker muss aufgrund des pneumatischen Schlagwerks weniger Kraft aufwenden, als bei der Schlagbohrmaschine.
  • Durch die Meißelfunktion können Bohrhämmer auch für Stemmarbeiten verwendet werden.
  • Die Nachteile eines Bohrhammers sind, die hohe Lautstärke, die meist fehlende Schraubfunktion und dass er sich hauptsächlich für sehr harte Materialien eignet.

Ständerbohrmaschinen:

  • Durch ihre feste Installation eignet sich Art von Bohrmaschinen besonders gut für sehr präzise Arbeiten, da Bohrer und Werkstück fest fixiert sind.
  • Durch entsprechende Bohrer eignet sich eine solche Maschine vor allem zur Bearbeitung von Holz, Metall und ähnlichen Materialien.
  • Durch die aufwendige Installation und ihr hohes Gewicht sind diese Maschinen leider nicht besonders flexibel einsetzbar.
 

Bohrmaschinen richtig einsetzen

 
Bohrmaschine richtig einsetzen

Die passende Bohrmaschine finden ist jedoch nur die halbe Miete. Die Maschine muss auch korrekt eingesetzt werden. Dies bedeutet vor allem, die passenden Bohrer für die zu bohrenden Materialien zu verwenden, da sich nicht jedes Material mit jedem Bohrer gleichgut bearbeiten lässt.

Zur Bearbeitung von Holz sollten sie einen speziellen Holzbohrer in Ihrer Bohrmaschine verwenden. Dieser verfügt über eine Zentrierspitze, um ein Abrutschen der Bohrmaschine zu verhindern und über einen besonderen Schliff der die anfallenden Späne abtransportiert und ein präzises Bohren ermöglicht. Wenn Sie eine tiefere Bohrung durchführen, sollten Sie kleinere Pausen einlegen, da der Bohrer sonst zu heiß werden und das Holz verbrennen kann.

Metallbohrer bestehen in der Regel aus härterem Material als Holzbohrer und verfügen über keine Zentrierspitze, da diese beim Bohren in Metall leicht abbrechen könnte, sondern weisen eine Sitzwinkel auf, der je nach Härtegrad des zu bohrenden Materials schmäler oder breiter ausfällt. Daher sollten Sie vor dem eigentlichen Bohren eine kleine Einkerbung mit dem Körner vornehmen, so dass die Bohrmaschine nicht abrutschen kann. Wenn Sie über eine längere Zeit bohren müssen, sollten Sie Material und Bohrer ständig mit Bohrmaschinen-Milch oder normalem Öl kühlen, dadurch werden auch die entstehenden Reibungskräfte reduziert. Beim Bohren in Metall entstehen auch sehr scharfe Kanten (Grate), die nach der Bearbeitung mit der Bohrmaschine geglättet (entgratet) werden sollten, da sonst eine hohe Verletzungsgefahr besteht.

Steinbohrer sind nochmals robuster, da hier noch größere Kräfte von der Bohrmaschine auf den Bohrer übertragen werden müssen.